artesafe-Öl/Plus

Schnelltrocknendes Hartwachsöl auf Basis modifizierter Alkydharze und natürlicher Öle und Wachse zur Grundbehandlung abgeschliffener Parkettböden. Ideal in Kombination mit artesafe-Ölhärter, um eine besonders strapazierfähige Oberfläche und schnelle Trocknung zu erzielen (z.B. für stärker beanspruchte Bereiche).

Betont die Holzmaserung. Seidenmatter Glanz.

Gutes Eindringvermögen, elastischer Film.

Anzuwenden nach dem Feinschliff des Bodens.

1K-Anwendung nur im Haushaltsbereich,

als 2K-Variante nur für berufsmäßige Verwender.

 

Verbrauch:

ca. 0,080 l/m² bei zwei Aufträgen, je nach Saugfähigkeit des Bodens

0,00 €

  • verfügbar
  • 1 bis 3 Tage1

Anwendungsbereiche:

Geeignet für Holz- und Parkettfußböden sowie für Korkböden und OSB-Platten.

 

Anwendung:

Der Boden muss feingeschliffen, sauber, trocken, staub-, fett-, öl- und wachsfrei sein.

Verarbeitungs- und Raumtemperatur 18-25 °C, ideale Luftfeuchte 45-55 %.

artesafe-Öl/Plus vor Anwendung sorgfältig aufrühren, ggf. auf der Oberfläche gebildete Haut vorher abnehmen. artesafe-Ölhärter im Mischungsverhältnis 1:10 (100 ml auf 1 Liter Öl) unter gründlichem Rühren zum Öl geben, im Haushaltsbereich ist die Anwendung ohne Härterzugabe möglich. Verarbeitungszeit der Mischung ca. 1 Std. Das Öl gleichmässig mit dem Federspachtel auf den Boden aufspachteln. Ölfilm sofort mit der Einscheibenmaschine SRP1 und weißem Pad auspolieren, eventuellen Überschuss mit saugfähigen Tüchern abnehmen. Ein vorzeitiges Antrocknen des Öles unbedingt verhindern, ggf. zu zweit und abschnittweise arbeiten. Den ersten Auftrag mind. 4 Std. (ohne Härter min. 16 Std.) trocknen lassen. Bei Trocknungszeiten von mehr als 24 Std. vor dem Zweitauftrag einen Mattierungsschliff (Schleifgitter mind. 180er Korn oder HP-Schleifpad 240er Korn) durchführen, die erste Schicht darf dabei nicht durchgeschliffen werden. Den Zweitauftrag mit der Ölrolle (4 mm) vornehmen. Dabei zügig in Maserungsrichtung gleichmäßig und dünn ausrollen. Immer nass in nass arbeiten.

Nach Trocknung (mind. 16 Std.) ist der Boden begehbar. Weitestgehend belastbar nach 48-72 Std. (2K-Anwendung) bzw. 10-14 Tagen (1K-Anwendung), abhängig von der Schichtdicke.

 

Hinweise:

Vor Einsatz auf Exoten-, Bunt- und unbekannten Holzarten geeignete Testfläche (min. 1 qm) gemäß Gebrauchsanleitung anlegen und mit unserer Anwendungstechnik in Verbindung setzen. Auf Korkböden und Exotenhölzern Erstauftrag immer in Kombination mit artesafe-Ölhärter durchführen. Korkböden anschließend je nach Saugfähigkeit und Porosität ggf. zweifach rollen. Auf harzreichen Hölzern kann es zum Anlösen und Austreten enthaltenen Harzes kommen, was ggf. zu Trocknungsverzögerungen oder Ungleichmäßigkeiten im Oberflächenbild führt. In diesem Fall ist deutlich länger bis zur Durchführung des Zweitauftrages zu warten. Entsprechende Trocknungsverzögerungen gelten bei hoher Luftfeuchte oder niedriger Verarbeitungs- und Raumtemperatur.

Bei Auftrag und Trocknung für ausreichende Lüftung sorgen, jedoch Zugluft und starke Sonneneinstrahlung vermeiden und die Oberfläche vor Staub schützen. Fuß- bodenheizung rechtzeitig vorher abstellen. Die Arbeit auf der Seite des Haupt-Lichteinfalls (d.h in der Regel auf einer Fensterseite) beginnen und vom Licht weg arbeiten. Beim Rollauftrag Raumecken und schwer zugängliche Stellen, die nicht vollständig mit der Rolle zu bearbeiten sind, mit einem Flachpinsel dünn vorstreichen und unmittelbar im Anschluss weitestmöglich überrollen. Nach vollständiger Ölaushärtung CC-Holz-Seife oder CC-Wachs-Pflege zur Reinigung und Pflege des geölten Bodens verwenden.