arteclean-R/10

arteclean-R/10

Spezielles Wischpflegemittel für die Unterhaltsreinigung elastischer Bodenbeläge und Hartböden. Auf Basis wasserlöslicher Pflegekomponenten, die keine umweltbelastende Grundreinigung erfordern. Reinigt und pflegt in einem Arbeitsgang. Wirkt rutschhemmend und bildet einen seidenmatten, antistatischen Pflegefilm. pH-neutral in Anwendungskonzentration. Geeignet zur Anwendung in Reinigungsautomaten. Empfohlen auch zur Erstpflege von Belägen, die nicht mit Polymerdispersionen beschichtet werden können oder dürfen.

 

Gebinde:
750 ml (15 St./Karton)

2,5 l (4 St./Karton)

5 l, 10 l 

 

Verbrauch:

Laufende Reinigung und Pflege:

ca. 0,001 l/m² bei Verdünnung 1:200 

Erstpflege im Nasswischverfahren und anschließendem Auspolieren:

ca. 0,020 l/m² bei Verdünnung 1:10

97,28 €

  • verfügbar
  • zur Zeit nicht lieferbar1

Download
arteclean-R/10 Produktdatenblatt
arteclean-R-10_Produktdatenblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 251.4 KB

Anwendungsbereiche: 

Bodenbeläge aus Kunststoff (PVC, CV, Polyolefin), Linoleum, Gummi, Natur- und Kunststein. Erfüllt die Anforderungen der DIN 18 032 für Sportböden. Belagsspezifische Pflegeanleitung beachten. 

 

Erstpflege in stärker strapazierten Bereichen: 

Falls die Einpflege mit einer Polymerdispersion nicht möglich ist, arteclean-R/10 im Verhältnis 1:10 (1 Liter auf 10 Liter Wasser) verdünnen und den bauschluss- oder grundgereinigten Belag mit dieser Lösung wischen. Entstehenden Pflegefilm nach Trocknung mit der Einscheibenmaschine SRP2+S und Polierpad oder Polierbürste auspolieren. 

 

Unterhaltsreinigung: 

arteclean-R/10 im Verhältnis 1:200 (50 ml auf 10 Liter Wasser) verdünnen und den Boden mit dieser Lösung wischen. Restfeuchtigkeit trocknen lassen. Der Boden wird in einem Arbeitsgang gereinigt und gepflegt. Für genarbte Oberflächen und im Reinigungsautomaten kann die Verdünnung auf 1:400 (25 ml auf 10 Liter Wasser) erhöht werden. 

 

Hinweis:

Regelmäßiges Polieren des Pfegefilmes führt zur Erhöhung der Pflegefilmresistenz und empfiehlt sich inbesondere in stärker strapazierten Objekten. Auf genaue Dosierung achten. Wiederholte Überdosierung von arteclean-R/10 oder der Eintrag von Feuchtigkeit kann auf dem behandelten Belag zu einer Erhöhung der Oberflächenglätte und damit verminderten Rutschhemmung führen.